Nebulus Ratgeber Mode & Lifestyle

Segelgebietskarte

15Aug/140
Segelurlaub an der Algarve

Segelurlaub an der Algarve

„Als Gott die Algarve erschaffen hat, muss er einen sehr guten Tag gehabt haben“. Davon sind die Einwohner an der Küste der Algarve im Süden von Portugal felsenfest überzeugt. Wer schon einmal vor der Algarve gesegelt ist, der wird sich dieser Meinung anschließen, denn die Algarve gehört zu den schönsten Küsten der Welt.

Traditionell segeln

Portugal ist eine Seefahrernation, denn von Portugal aus brachen viele berühmte Seefahrer auf, um die Neue Welt zu entdecken. Noch heute bekommen Segler die Möglichkeit, mit einem traditionellen Gaffelsegler in See zu stechen. In vielen Häfen der Algarve werden Mitsegelgelegenheiten auf den schönen alten Schiffen angeboten. Wer selber ans Ruder will, der kann auch einen Gaffelsegler chartern und selbst auf große Fahrt gehen. Auch historische Koggen und Karavellen, die noch im Hafen bewundert werden können, wecken das Fernweh und sie erzählen von Abenteuern in fremden Ländern und von wagemutigen Piraten.

veröffentlicht unter: Segelgebiete weiterlesen
15Aug/140
Segelurlaub in der Biskaya

Segelurlaub in der Biskaya

Der Golf von Biskaya oder auch kurz nur die Biskaya genannt, gehört zu den vielleicht schönsten, aber auch schwierigsten Segelrevieren der Welt. Wer in der Biskaya segeln will, der sollte sehr viel Erfahrung mitbringen, aber selbst wenn der Wind stürmisch und die See rau ist, ein Törn durch die Biskaya lohnt sich auf jeden Fall.

An der grünen Küste

Die Küste, die den Golf von Biskaya einrahmt, wird nicht umsonst die Costa Verde, die grüne Küste genannt. Aber die Küste leuchtet nicht nur in allen Grünschattierungen, sie ist auch sehr abwechselungsreich, was einen Törn so attraktiv macht. Im Süden sind die Felsen an der Küste schroff, steil und wild. Aber zwischen der Mündung der Adour und Gironde wird die Küste flach, sandig und bekommt ein liebliches Aussehen. Erst vor der Küste der schönen Halbinsel Quiberon wird die Küste wieder von markanten Felsen geprägt.

veröffentlicht unter: Segelgebiete weiterlesen
15Aug/140
Capri, Faraglioni - Italia

Segelurlaub Capri

Sorrent, Amalfi und natürlich die Insel Capri – so heißen die Traumziele für Segler im Golf von Neapel. Besonders die Insel Capri ist bei Seglern ein beliebtes Ziel, denn Capri ist eine Insel mit einem ganz besonderen Flair.

Start in Agropoli

Wer einen Segeltörn rund um die schöne Insel Capri plant, der sollte als Start- und auch als Zielhafen Agropoli wählen. Von Agropoli aus geht es entlang der abwechslungsreichen Kampanischen Küste weiter, vorbei an stillen Buchten und den vorgelagerten Inseln. Der Törn ist sehr kontrastreich, es gibt eine steile, teilweise sehr schroffe Felsenküste, dann wieder weite Zitronen- und Mandarinenhaine, die während der Blüte einen betörenden Duft verströmen. Unbewohnte Inseln gleiten vorbei und die kleinen malerischen Dörfer laden zu einem Landgang ein.

veröffentlicht unter: Segelgebiete weiterlesen
15Aug/140
Ostfriesische Inseln

Segelurlaub Ostfriesische Inseln

Warum in die Ferne schweifen, wenn man auch in Deutschland tolle Segelreviere finden kann? Die Ostfriesischen Inseln gehören zu den Highlights für Segler, die sich mal eine steife Brise um die Nase wehen lassen wollen. Das Segeln zwischen den Inseln ist nicht immer ganz so einfach, aber der Segler wird mit guten Ankerplätzen, einer herrlichen Landschaft und interessanten Landgängen belohnt.

Segeln zwischen den Inseln

Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum, Norderney, Juist und Borkum – in dieser Reihenfolge liegen die Inseln in der Nordsee vor der Ostfriesischen Küste. Die Inseln sind sehr flach und von See oftmals schwer auszumachen. Die Leuchttürme, die Tag und Nacht Signale auf See senden, sind allerdings eine große Hilfe, wenn es um die Orientierung geht. Vorsicht ist aber trotzdem geboten, denn zwischen den Inseln gibt es durch den Gezeitenstrom viele oft sehr tiefe Rinnen. Durch die Strömung weiten sich diese Rinnen, die Fließgeschwindigkeit ändert sich und es entstehen gefährliche Sandbänke. Auch wenn der Wind schwach und die See ruhig ist, sollte der Skipper immer aufmerksam bleiben.

veröffentlicht unter: Segelgebiete weiterlesen
15Aug/140
Segeln Neapel

Segelurlaub Neapel

An der westlichen Küste von Süditalien liegt der Golf von Neapel, eines der schönsten Segelreviere in Europa. Es gibt viel zu sehen im Golf von Neapel, wie zum Beispiel den Vesuv, die antiken Stätten von Pompeji und Herculaneum, die zauberhafte Insel Capri und auch die Halbinsel Sorrent. Es lohnt sich also, im Golfo di Napoli die Segel zu setzen.

Die schönsten Ziele

Im Golf von Neapel zu segeln, heißt fantastische Landschaften zu sehen und die schönsten Ziele anlaufen zu können. Weiter auf das Meer hinaus erstreckt sich der Golf von Neapel in den Kampanischen Archipel. Hier liegt auch die Insel Capri mit ihren pittoresken Dörfern und der weltberühmten blauen Grotte. Weiter geht es zu den ebenso schönen Inseln Ischia, Vivara, Nisida und Procida. Unbedingt einen Landausflug wert sind die antiken Städte Pompeji und Herculaneum, die der mächtige Vesuv einst zerstört hat. Nicht zu vergessen, die quirlige Großstadt Neapel, wo einst die Pizza erfunden wurde und die mit ihren engen malerischen Gassen zu einem kleinen Bummel einlädt.

veröffentlicht unter: Segelgebiete weiterlesen