Nebulus Ratgeber Mode & Lifestyle

Skigebietskarte

24Mrz/140

Skifahren im Skigebiet Zillertal Arena

Zillertal ArenaDie Zillertal Arena ist nicht nur das bekannteste Skigebiet in Tirol, sondern auch das größte in der Region. Es reicht von Zell im Zillertal über Gerlos und Wald-Königsleiten bis zur Hochkrimml. Das macht das Zillertal natürlich besonders im Winter zu einer beliebten Urlaubsregion, insgesamt können dann 139 Kilometer präparierte Piste ausgiebig genutzt werden. Die verschiedenen dazu gehörenden Orte des Skigebiet Zillertal Arena bieten jede für sich verschiedene Attraktionen und machen damit nicht nur auf sich aufmerksam. Sie sorgen gleichzeitig für eine bunte Vielfalt, die den Urlaubern alles anbietet, um den Urlaub genießen zu können. Zell am Ziller liegt auf rund 600 Metern Höhe und ist damit der Einstieg in die Skiarena. Diese Höhe ist ideal für Familien mit Kindern, die Angebote reichen vom Skifahrer Anfängerbereich bis zum Kinderbereich mit ganz speziellen und interessanten Einrichtungen für kleine und große Kinder.

veröffentlicht unter: Skigebiete weiterlesen
24Mrz/140

Alta Badia Dolomiten

Alta BadiaDas Skigebiet Alta Badia in den Dolomiten liegt am Fuß des Sella Massivs und wird von den für die Dolomiten typischen zerklüfteten Bergmassiven umgeben. Der Name beschreibt eine im südlichen Gadertal liegende Region, von hier aus kann man über St. Lorenzen in das Pustertal gelangen. Als einzigartige Naturlandschaft sind die Dolomiten im Sommer wie im Winter einmalig schön. Viele Wandergebiete liegen in der Umgebung, die Orte Kolfuschg, St. Kassian oder St. Leonhard und Wengen sind gut erreichbar.

Aber Alta Badia ist auch ein besonders schönes Skigebiet, es zeigt sich von besonderer Vielfältigkeit. Die Gran Risa Piste sollte vielen Skifahrern ein bekannter Begriff sein. Die Vielfalt der Region macht es möglich, dass sowohl Urlauber, die die Ruhe lieben, wie auch solche, die dem Skizirkus nicht abgeneigt gegenübersehen, hier den passenden Urlaubsort finden.

veröffentlicht unter: Skigebiete weiterlesen
24Mrz/140

Ötzlifte am Rabenkopf – Kochel am See

RabenkopfDas Skigebiet Ötzlifte am Rabenkopf liegt bei Kochel am See im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Es gilt als Skiparadies für die ganze Familie, in dem es noch ruhiger zugeht, als in den großen Skiarenen in den Alpen. Außerdem liegt die Region landschaftlich so reizvoll am Ostufer des Kochelsees, dass Alternativen zum Skifahren bestehen und damit die ganze Familie etwas vom Winterurlaub hat. Wer im Sommer hier Urlaub machen möchte, findet nicht nur schöne Routen zum Wandern oder Mountainbike fahren, der See und Freizeitangebote sorgen für viel Abwechslung.

Wintersport in Ötzlifte am Rabenkopf – Kochel am See

Für den Winterurlauber besteht die Möglichkeit, 2 Schlepplifte zu benutzen, die eine Länge von 800 Metern und 200 Metern haben. Kinder und Anfänger können auch einen Seillift benutzen. Zur Belohnung können dann Pisten mit einer Abfahrtslänge von 1,6 Kilometern genutzt werden. Diese stehen als blaue und als rote Piste zur Verfügung, sind also für Anfänger oder Skifahrer mit leichten Kenntnissen durchaus geeignet.

veröffentlicht unter: Skigebiete weiterlesen
24Mrz/140

Hochzillertal Hochfügen

Hochzillertal

Die beiden in den Tuxer Voralpen liegenden Skigebiete Hochzillertal und Hochfügen wurden im Dezember 2004 zu einem Skigebiet Ski-Optimal Hochfügen-Hochzillertal verbunden und bieten seitdem optimale Wintersportbedingungen, nicht nur für Skifahrer. Die Skigebiete Hochzillertal und Hochfügen erreichen zusammen rund 180 Pistenkilometer und gehören mit 38 Liftanlagen mit der Zillertal Arena und dem Ski Zillertal 3000 zu den drei großen Skigebieten in der Region. Von November an ist Skibetrieb möglich, sofern die Wetterverhältnisse es zulassen und Neuschnee gefallen ist. Spätestens im Dezember geht es jedoch los mit dem Skizirkus, der dann bis Mitte April täglich seine Türen geöffnet hat.

veröffentlicht unter: Skigebiete weiterlesen
24Mrz/140

Skizentrum St. Jakob im Defereggental

Skizentrum St. Jakob im DefereggentalDas Defereggental gilt als eines der schönsten Hochgebirgstäler in den Alpen. Es wird besonders gerne als Skigebiet genutzt, obwohl es hier auch im Sommer herrlich ist. Das Defereggental liegt im Nationalpark Hohe Tauern und wird von den Bergen des Defereggengebirges, der Riesenfernergruppe, der Lasörlinggruppe und der Schobergruppe eingerahmt. Mitten durch das Tal fließt die Schwarzach, in den Gemeinden Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob finden Urlauber viele maßgeschneiderte Unterkünfte. Der älteste Ort ist St. Jakob im Defereggental, er wird gerne von Urlaubern aufgesucht.

Skiurlaub in St. Jakob

Auch als Skizentrum hat St. Jakob einige Vorzüge. Alleine schon die Anwesenheit von fünfzig sogenannten „Dreitausendern“ sorgt für beste Voraussetzungen. Von den drei Gemeinden des Tals bietet St. Jakob vor allem Wintersportlern die richtigen Voraussetzungen für den sportlichen Winterurlaub. Mit seinen erstklassigen Loipen ist das Skigebiet Brunnalm bei Wintersportlern sehr beliebt. Wer nicht Skifahren möchte, kann auch Rodeln oder Eislaufen und wer gar nicht so sportlich sein will, genießt einfach die Ruhe auf einer schönen Wanderung auf verschneiten Wegen.

veröffentlicht unter: Skigebiete weiterlesen